Freitag, 28. Juni 2013

Erste Versuche mit Fondant

Heute morgen hab ich es nicht mehr ausgehalten, ja eigentlich schon gestern abend nicht mehr ;o)
Ich musste unbedingt meine ersten Versuche mit Fondant machen. Am Abend habe ich mir einfach ein Stück Fondant "abgezwackt" und einfach mal Freihand eine Rose modelliert -nur um ein erstes Gefühl zu bekommen-für den für mich neuen "Werkstoff".

Heute morgen hab ich dann einfach meine Lebensmittelfarben aus dem Schrank geholt und Fondant eingefärbt. Was ganz einfach ging, man muss nur Geduld haben und viel kneten.
Nur von der Farbintensität sind sie nicht so toll wie in meinen Vorstellungen, aber das schafft man bestimmt nicht mit den "Normalofarben".

Die braune Farbe habe ich durch Kakao erreicht, wobei man dabei darauf achten muss nicht zu viel zu benutzen, da es sonst brüchig wird.
Da die Farben nun schon einmal vorbereitet hatte, konnte ich nicht widerstehen und musste gleich weiterprobieren.

Und so ist Shaun entstanden. Noch nicht perfekt, aber für den ersten Versuch bin ich recht zufrieden.
Ich hoffe, dass das meine Schwester auch so sieht, schließlich wird Shean ihre Geburtstagtorte zieren. ;o)
Und hier könnt ihr jetzt sehen, was bei meinen ersten Versuchen rausgekommen ist.





Jetzt muss ich nur noch herrausfinden, wie ich schwarz eingefärbt bekomme...

Ich wünsche euch einen schönen Tag. Doreen

Kommentare:

  1. toll geworden und sieht definitiv nicht wie ein erster versuch aus. gib es zu, du hast heimlich mit knete geübt, oder ;)

    AntwortenLöschen